Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Bewertungen von Rechtsanwalt Stefan Wupschahl

Kanzlei Stefan Wupschahl
Rechtsgebiete: Pflegerecht • Sozialrecht • Sozialversicherungsrecht
Biebricher Allee 79, 65187 Wiesbaden Karte 0611 13718069

SOKA Bau

Sehr gute + ausführliche telefonische Beratung und im anschließendem außergerichtlichen Verfahren hat er unsere Interessen zu 100 % durchgesetzt.

von D. M. am 05.07.2020

Durchschnittsbewertung 4,9 aus 33 Bewertungen
  • SOKA Bau

    Bewertung vom 05.07.2020 | Rechtsgebiet: Sozialversicherungsrecht
    Sehr gute + ausführliche telefonische Beratung und im anschließendem außergerichtlichen
    Verfahren hat er unsere Interessen zu 100 % durchgesetzt.
    von D. M.
  • Meine Anreise hat sich gelohnt

    Bewertung vom 12.05.2020 | Rechtsgebiet: Sozialversicherungsrecht
    Ich bin extra von Mainz nach Wiesbaden gekommen. Die Anwälte in Mainz sind Knalltüten. Herr Wupschahl hat mir helfen können. Ich halte ihn für einen der besten Sozialrechtler im Rhein-Main-Gebiet. Die Anreise hat sich gelohnt.
    von B. A.
  • Trotz Corona - für seine Mandanten ist er immer da.

    Bewertung vom 12.05.2020 | Rechtsgebiet: Sozialrecht
    Hätte nie gedacht, dass ich mal Grundsicherung beantragen werde. Aber Corona zwingt mich dazu.
    Toller Anwalt. Sehr schnell, sehr kompetent und überaus freundlich. Sehr zu empfehlen.
    von k. B.
  • Soka Bau

    Bewertung vom 17.02.2020 | Rechtsgebiet: Sozialrecht
    Ein sehr kompetenter Anwalt, den wir gerne weiterempfehlen!
    von K. W.
  • Sinnlos Maßnahme per EGVA

    Bewertung vom 24.12.2019 | Rechtsgebiet: Sozialrecht
    Zuweisung der Maßnahme wurde erfolgreich abgewehrt. Danke nochmals, auf diesem Wege, für Ihre schnelle und kompetente Hilfe.
    von T. H.
  • Sokabau

    Bewertung vom 10.12.2019 | Rechtsgebiet: Sozialversicherungsrecht
    Herr Wupschahl ist ein exzellenter und kompetenter Anwalt, der sein Handwerk versteht und für uns bei der SOKA ein optimales Ergebnis erzielt hat.
    Die Beratung ist ausgezeichnet. Er war für mich immer erreichbar wenn es die Situation erfor-derte. Man spürt auch die langjährige Erfahrung im Umgang mit den Sozialkassen. Herr Wup-schahl vermittelt einem von Anfang an das Gefühl gut aufgehoben zu sein. Und das hat sich bestätigt. Ich kann Ihn wirklich uneingeschränkt weiterempfehlen.
    von M. O.
  • Pflegeheimplatz für meinen Bruder

    Bewertung vom 06.12.2019 | Rechtsgebiet: Pflegerecht
    Ich habe neun Monate dafür gekämpft, dass mein 81 jähriger Bruder endlich einen Pflegeplatz bekommt. Keiner wollte ihn haben, weil der Medizinische Dienst der AOK ihm den Pflegegrad 2 nicht zuerkennen wollte. Auf meine Anfrage beim Sozialamt in Mainz hatte man sich dort geweigert, einen Teil der Kosten für die stationäre Unterbringung zu übernehmen. Ich war mit meinen Nerven am Ende. Im Krankenhaus hat man mir dann Herrn Ra Wupschahl als Mann für schwierige Fälle empfohlen. Er hat das Erstgutachten über meinen Bruder geprüft und Fehler festgestellt. Mit fachlicher Unterstützung der Geriatrie hat Herr Wupschahl dann der AOK mit Klage gedroht, sofern die AOK kein neues Gutachten erstellen lässt. Mein Bruder hat nun den Pflegegrad 2. Und einen Heimplatz habe ich dann ganz schnell für ihn finden können. Danke, vielen, vielen Dank, sehr geehrter Herr Wupschahl. Ihre Gertrude Schönhals.
    von G. S.
  • Elternunterhalt

    Bewertung vom 05.12.2019 | Rechtsgebiet: Sozialrecht
    Unser Vater ist seit 7 Jahren im Pflegeheim. Den Eigenanteil konnte er bislang bezahlen. Nun ist sein Vermögen aufgebraucht. Nun ist das Sozialamt zwar eingesprungen, fordert aber von mir und meinem Bruder den Elternunterhalt. Man hat eine Vermögensauskunft von uns gefordert und vieles mehr. Keinerlei Beratung, aber uns gedroht, dass wir uns strafbar machen würden, wenn die Auskünfte nicht korrekt sind. Herr Wupschahl hat sich unserer Sache angenommen. Bis auf eine kleine monatliche Summe, die wir gerne zahlen, wurden die Ansprüche des Sozialamts abgewehrt. Ein toller Anwalt, zuverlässig, schnell und sehr vertrauenswürdig. Klasse!
    von J. S.
  • gegen Sokabau gewonnen

    Bewertung vom 05.12.2019 | Rechtsgebiet: Sozialrecht
    Einfach ein Fachmann . Wir haben Herr RA Wupschahl im Internet googelt und über seine gute Bewertung aus eingeschaltet und war ein Erfolg für uns, auf jedem Fall empfehlenswert. Erstkontakt war über Telefon sofort erreichbar einfach Toll.
    von H. E.
  • Arbeitsgerichtsprozess der SOKABAU

    Bewertung vom 04.12.2019 | Rechtsgebiet: Sozialversicherungsrecht
    Im Arbeitsgerichtsprozess der SOKABAU hat uns die Kanzlei vertreten. Mit einem substantiierten Bestreiten der Darlegungen des Klägers hat unser Anwalt das Gericht davon überzeugen können, dass keine Beitragspflicht besteht. RA Wupschahl ist Spezialist mit viel Erfahrung. Zu empfehlen.
    von k. E.
  • Sokabau - Prozess gewonnen

    Bewertung vom 02.12.2019 | Rechtsgebiet: Allgemeine Rechtsberatung
    Die Sokabau in Wiesbaden hat Beitragszahlungen in Höhe von 236 Tsd Euro gegen uns geltend gemacht. Und das rückwirkend für 4 Jahre. Auf Empfehlung unserer Hausanwalts haben wir die Kanzlei RA Wupschahl als Spezialisten eingeschaltet. Die Kanzlei hat geprüft, ob wir nach dem Geltungsbereich der Bautarifverträge überhaupt zu Beitragszahlungen an die Sozialkasse Bau verpflichtet sind. Ergebnis der Prüfung war: es besteht für uns keine Beitragspflicht. Die Sokabau sah das anders und hat geklagt. Das Gericht in Wiesbaden ist der Rechtsauffassung von Herrn Ra Wupschahl gefolgt. Den Prozess haben wir in der ersten Instanz gewonnen. Und die Rückstellung, die wir auf Anraten unseres Steuerberaters vorsorglich gebildet haben, können wir nun wieder auflösen. Die Kanzlei Wupschahl können wir empfehlen.
    von w. l.
  • Erwerbsminderungsrente

    Bewertung vom 02.12.2019 | Rechtsgebiet: Sozialversicherungsrecht
    Mein Antrag auf Erwerbsminderungsrente wurde von der Rentenversicherung abgelehnt, weil der Gutachter der Meinung war, dass ich meine bisherige Tätigkeit fortsetzen kann. Nach rechtlicher Prüfung der Sachverhalte durch RA Wupschahl sah sich die Rentenversicherung gezwungen, ein neues Gutachten erstellen zu lassen, das für mich positiv ausfiel. Danke für die Durchsetzung meiner Rechtsansprüche an den Anwalt.
    von P. R.
  • Beratung

    Bewertung vom 27.10.2019 | Rechtsgebiet: Sozialversicherungsrecht
    Wegen Krankengeld und Reha- bzw. Rentenantrag hatte ich einen Beratungstermin vereinbart. RA Wupschahl ließ mich wiederholt nicht ausreden, zeigte keine Empathie und seine rechtliche Beratung überzeugte mich nicht. Ich hatte den Eindruck, dass er eher daran interessiert war, einen Rechtsstreit zu führen, der finanziell sicherlich lukrativer ist. Ich kann ihn nicht weiterempfehlen!
    von G. S.
    Kommentar des Anwalts:
    Ich bedauere, dass Sie mit der Beratung nicht zufrieden waren. Es sei aber darauf hinweisen, dass ich nicht eine Klage empfohlen habe. Es wurden außergerichtliche und gerichtliche Möglichkeiten aufgeführt. Ich habe mich bemüht die Vor- und Nachteile darzustellen, damit Sie für sich die bestmögliche Entscheidung treffen können. Bei Ihrem weiteren Unterfangen wünsche ich Ihnen noch viel Erfolg.
  • Kompetent und Sachverstand

    Bewertung vom 14.10.2019 | Rechtsgebiet: Sozialrecht
    Herr Stefan Wupschal ist ein vorbildlicher, hilfsbereiter Anwalt, an dem sich einige Rechtsanwälte ein Beispiel nehmen können!
    Schneller Termin, stets erreichbar, habe den Rechtsstreit mit Ihm erfolgreich Beendet.
    Immer wieder gerne ...
    von M. N.
  • Problem mit Jobcenter

    Bewertung vom 21.08.2019 | Rechtsgebiet: Sozialrecht
    RA Wupschahl hat mich im wahrsten Sinne des Wortes vorm völligen Absaufen gerettet, denn ich wartete auf einen Bescheid und ALG2 vom Jobcenter Rüsselsheim seit 16.04.2019. Ich erhielt noch nicht einmal einen vorläufigen Bescheid, so dass ich mir Geld leihen musste :-( Auch mein Status in der Krankenkasse war offen und ungeklärt bis zum erlösenden 19.08.19 :-)
    von G. R.
  • WECHSEL IN DIE GESETZLICHE KRANKENKASSE

    Bewertung vom 19.08.2019 | Rechtsgebiet: Sozialversicherungsrecht
    Der Wechsel in die gesetzliche Krankenkasse ist sehr schwierig, wenn man bereits 55 Jahre ist, wie wir herausgefunden haben.
    Meine Frau wurde wiederholt von der Barmer Ersatzkasse abgelehnt. Wir haben geklagt und meine Frau hat Recht bekommen. Und meine Frau ist nun gesetzlich versichert und kann die sehr, sehr teure private Krankenkasse verlassen. Sehr gut Arbeit, Herr Rechtsanwalt.
    von p. r.
  • Forderung

    Bewertung vom 07.06.2019 | Rechtsgebiet: Allgemeine Rechtsberatung
    Dieser Anwalt ist absolute Spitze. Bei ihm fühlt man sich auch gut aufgehoben und er ist sehr menschlich. Er hat mir sehr schnell geholfen und ich würde ihn wieder in Anspruch nehmen. Ich kann ihn mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
    An Ihn nochmals vielen vielen Dank
    von H. K.
  • Wiederspruch

    Bewertung vom 03.03.2019 | Rechtsgebiet: Sozialrecht
    Herr Wupschahl setzte sich 100 % für mein Anliegen gegen Die kommunale Arbeitsvermittlung mit positivem Ausgang ein
    Gründliche Prüfung meiner Anträge schnelle Erledigung
    Kann Herrn Wupschahl mit gutem Gewissen weiter empfehlen
    Vielen Dank
    von S. F.
  • Hilfe zum Erhalt meines Lebensunterhaltes

    Bewertung vom 24.01.2019 | Rechtsgebiet: Sozialrecht
    Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Er war jederzeit ansprechbar und man kann mit allen Problemen zu ihm kommen.
    Hiermit bedanke ich mich nochmals herzlich.
    von C. T.
  • Elternunterhalt

    Bewertung vom 20.11.2018 | Rechtsgebiet: Sozialrecht
    DIe Rente unserer vermögenslosen Mutter reicht nicht zur Deckung der Pflegekosten.
    Das Sozialamt verlangt nun von mir und meiner Schwester den Unterhalt, d. h. nimmt uns in den Regress.
    Die Erstberatung von Herrn RA Wupschahl war sehr informativ und nachvollziehbar. Im Anschluss hat er dem Sozial-
    amt vorgerechnet, dass der Selbstbehalt von mir und meiner Schwester deutlich höher ausfällt als vom Sozialamt berechnet.
    Dadurch konnten wir die Regressansprüche des Sozialamts um 2/3 reduzieren.
    Gute Arbeit und Danke.
    von B. P.
  • Großer Ärger mit SOKA-BAU

    Bewertung vom 01.11.2018 | Rechtsgebiet: Sozialversicherungsrecht
    Die SOKA-BAU hat uns aufgefordert, am Sozialkassenverfahren teilzunehmen. Bei uns flatterte dann eine Zahlungsaufforderung über 320 Tsd Euro auf den Tisch als Nachzahlung für die letzen vier Jahre. Für uns eine große Summe. Herr Wupschahl hat uns in dieser Angelegenheit anwaltlich betreut und für uns Widerspruch eingelegt. Ihm ist es dann gelungen, in einem mehrmonatigen Streit mit der SOKA-Bau diese davon zu überzeugen, daß für uns keine Verpflichtung besteht, am Sozialkassenverfahren teilzunehmen. Dafür gebührt ihm unser Dank.
    von R. P.
  • Abwehr von Regressansprüchen

    Bewertung vom 25.10.2018 | Rechtsgebiet: Sozialrecht
    Exzellenter, intelligenter Anwalt. Absoluter Profi auf seinem Fachgebiet. Seine Prozessstrategie war genial und ging auf!
    von H. R.
  • ALG l nach Ausscheidungsvereinbarung in voller Höhe ausgezahlt

    Bewertung vom 01.10.2018 | Rechtsgebiet: Sozialversicherungsrecht
    Auf Grundlage meiner Ausscheidungsvereinbarung sollte laut Bescheid des Arbeitsamtes die Bezugsdauer fürs ALG l um 25% gekürzt werden. Herr Wupschahl hat sich Zeit für mich genommen, meinen Fall jedoch sehr schnell aufgegriffen und sofort ein Schreiben an das Arbeitsamt aufgesetzt. Der Brief war auf der ganzen Linie erfolgreich. Der neue Bescheid revidierte die erste Entscheidung zu meinen Gunsten. Ein Termin wurde schnell vereinbart und flexibel verlegt. Die Kommunikation war auch im Nachgang unkompliziert und für einen Laien verständlich. Absolut zu empfehlen
    T.N.
    von T. N.
  • Einfach KOMPETENT, emphatisch, authentisch

    Bewertung vom 26.09.2018 | Rechtsgebiet: Sozialrecht
    Viele Jahre vorbehaltlos positive Erfahrungen gesammelt und TAUSENDE Euro erkämpft bzw. noch mehr - mit seiner Hilfe - an geforderten Zahlungen verhindert. Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen jedoch immer höflich & sachlich haben wir im Gespann von Rechtsanwalt und Mandant mit ganzer Familie viel geschafft ... natürlich nicht Alles. DANKE.
    von G. H.
    Kommentar des Anwalts:
    Es ist auch für einen Anwalt eine schöne Sache mit einem Mandanten zusammen einen erfolgreichen Weg zu gehen.
  • Stress mit der Arge

    Bewertung vom 20.09.2018 | Rechtsgebiet: Sozialrecht
    Herr Wupschal
    Hat sich meiner Sache sofort angenommen und die nötigen Schritte eingeleitet. Ich war sehr beeindruckt von der kurzen Reaktionszeit bis die ersten Schritte eingeleitet waren auch alle Infos die ich in unserem ausführlichen Gespräch noch bekam und die Hilfe bei diversen anderen Problemen wares Spitze . Ich kann Herr Wupschal nur weiter empfehlen.
    von A. K.
    Kommentar des Anwalts:
    Ich versuche Widersprüche, Klagen und andere Schriftstücke nach einem ausfühlichen Gespräch im Beisein der Mandanten zu verfassen, damit auch wirklich alle wichtigen Aspekte genannt werden. Der Mandant ist am Geschehen am nächsten dran. Eine gemeinsame Arbeit bietet die bestmögliche Erfolgsaussicht.